Neubau
Umbau / Sanierung

Schulanlage Räumli

Spiez

Der Um- und Ausbau der Schulanlage umfasst den Umbau des ursprünglichen Schulhauses und je einen Ergänzungsbau oberhalb und unterhalb des Hautgebäudes.

Das anfangs 70er Jahre als Primarschulhaus erstellte Gebäude wies mehrere Mängel hinsichtlich Bauqualität auf. Zudem fehlten zahlreiche Räume für seine künftige Nutzung als LehrerInnenbildungsstätte auf. Im Weitern bestand in diesem Gemeindeteil der Gemeinde Spiez ein Manko an Unterrichtsräumen für die Primarschule. Der Um- und Ausbau der Schulanlage umfasst den sehr weitgehenden Umbau des ursprünglichen Schulhauses und je einen Ergänzungsbau für die Primarschule sowie für ergänzende Nutzungen oberhalb und unterhalb des Hautgebäudes. Die durch die einzelnen Trakte definierten Aussenräume werden als Pausenplätze und für den Unterricht im Freien genutzt. Entsprechend ihrer Geschichte wurde für die Fassaden unterschiedliche Materialien verwendet: Eternit für den Altbau, Holz (Douglasie) für die beiden Neubauten.

Um- und Neubau Schulanlage Räumli